Über Alica Lathe

Über mich

Hallo liebe Yogis und alle die es noch werden wollen!

Vor 8 Jahren lernte ich Yoga zunächst als körperliche Praxis und wunderbares Entspannungstool kennen und lieben.
Kurze Zeit später stand ich schon auf der Matte zu meiner Grundausbildung ohne genau zu wissen was es war, dass mich so faszinierte. In der Ausbildung traf ich zum ersten Mal auf die „Yamas“ und „Niyamas“, den yogischen Verhaltenskodex, was mir und meiner bisherigen Weltanschauung ordentlich den Boden unter den Füßen wegzog.
Die damit angestoßene Selbsttransformation fand zeitlich mit einer großen privaten Krise statt. Wirklich ein super Timing um die yogaphilosophischen Theorien direkt im Feld anzuwenden!

Und genau das ist es was mich tag täglich am meisten fasziniert und interessiert:

  • Wirkt Yoga nachhaltig auf mein Leben?
  • Was macht es als Mensch mit mir?
  • Woran kann ich erkennen, dass meine Yogapraxis auch außerhalb der Matte Früchte trägt?
  • Welche Kräfte schlummern im Yogi-Sein?

Im Fachjargon sprechen wir hier von „Yoga off the mat“ oder „Yoga beyond the Poses“. Dieser Begriff beschreibt, dass es bei Yoga um weit mehr als um Körperarbeit oder Stressreduktion geht:
Jeder, der sich tiefer mit dieser Technik beschäftig, betritt ein Terrain mit immenser transformativer Kraft, die vor keinem Lebensbereiche halt macht, denn Yoga is an „Art of living“.

Yoga ist für mich ein mutiger Weg nach Innen, der sich im Außen als effektive Technik, alternativer Heilungsweg und authentischer Lifestyle zeigt. Das Unterrichten wirkt(e) dabei wie ein Katalysator und nach langen beruflichen Irrungen und Wirrungen, kann ich nun sagen, dass ich als Yogalehrerin und Coach meinen Platz gefunden habe.
In der 200h Grundausbildung von SPANDA darf ich angehende Yogalehrer als Mentorin in diesem schrecklich schönen Selbst-Erkennungs-Prozess zur Seite stehen. Derzeit befinde ich mich ausserdem in Ausbildung am Institut für integrative Yogapsychologie in Berlin um mich in Richtung Yoga als Therapie weiterzubilden.

Mein Unterrichtsstil ist Hatha Vinyasa. Dieser ist dynamisch, kreativ und meditativ. Der Unterricht folgt keinem festen Schema. Das heisst allerdings nicht, dass kein System dahinter steht.
Ganz im Gegenteil: Ich lege sehr viel Wert auf korrekte Ausrichtung und das vermitteln von biomechanischen Zusammenhängen. Je nach Gruppenzusammenstellung und Verfassung kann der Unterricht schnell und kraftvoll oder langsamer und feinstofflicher ausfallen. Vinyasa Yoga ist grundsätzlich ein Stil der viel Spielraum zulässt, den ich gerne nutze.

Wenn du als Privatperson oder Unternehmen daran interessiert bist Unterricht bei mir zu nehmen dann erfahre mehr dazu in dem jeweiligem Angebot.

MEIN YOGAWEG

  • 2022 Assistenz und Mentor im Teacher Training (SPANDA Education, München)
  • 2022- 2024 Ausbildung in yogapsychologischem Coaching, (Institut für integrative Yogapsychologie, Berlin)
  • 2021 Assistenz des Online Teacher Trainings (SPANDA Education, München)
  • 2020 Advanced Teacher Training Modul’Therapeutisches Yoga'(Barbra Noh, SPANDA Education, München)
  • 2019 Zertifizierter Transpersonaler Coach (Transpersonale Akademie, Schweiz)
  • 2017 – 2019 500h RYT Advanced Teacher Training (SPANDA Eduction, München)
  • 2016 Weiterbildung ‚Yoga&Trauma‘ (Nicole Witthoefft, München)
  • 2015 -2016 200h RYT Teacher Training (Mandiram, Barcelona)
Back to top